Flaschenpyramiden / Wärmespiele (NUR ABHOLUNG)

Flaschenpyramiden haben ihren Ursprung im Erzgebirge und sind eine Unterart der traditionellen erzgebirgischen Weihnachtspyramide. Sie werden schon seit über 100 Jahren in Heimarbeit gefertigt. Der Reiz kleine Miniaturen in eine Flasche zu bringen, begeisterte den Bergmann, jedoch war die Fingerfertigkeit nicht jedem gegeben. Wegen der kontinuierlichen Holzfeuerung zum Kochen und Heizen entstand in den damaligen Wohnräumen eine ständige Rußverschmutzung. Wer aber in Besitz einer Flaschenpyramide war, zählte zu der priviligierten Schicht in der Bevölkerung und freute sich, dass die Miniaturen vor Staub geschützt waren. Trotz der industriellen Glasfertigung war keine Massenfertigung möglich. Die Fertigung einer Flaschenpyramide benötigte zu viel Zeit und sehr viel Geduld und war somit unwirtschaftlich. Nur wenige Handwerker haben diese in ihrer Freizeit gefertigt und in der Familie weitergereicht. Die älteren Modelle waren stets sehr farbenfroh und mit verschiedenem Zierrat bestückt. Man unterscheidet insgesamt 3 Arten: einfache Flaschenpyramide mit Flügelrad, die Kristallpyramide mit 4 Flaschen und 4 Flügelrädern, die sich alle gleichzeitig drehen sowie die Geduldsflasche ohne Flügelrad und nicht beweglich. Seit einiger Zeit fertigen wir in unserer Erzgebirgsstube in liebevoller Kleinstarbeit verschiedene Flaschenpyramiden, die natürlich auch nach Ihren Wünschen und zu vielen Anlässen angepasst werden können.

Flaschenpyramiden haben ihren Ursprung im Erzgebirge und sind eine Unterart der traditionellen erzgebirgischen Weihnachtspyramide. Sie werden schon seit über 100 Jahren in Heimarbeit gefertigt.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flaschenpyramiden / Wärmespiele (NUR ABHOLUNG)

Flaschenpyramiden haben ihren Ursprung im Erzgebirge und sind eine Unterart der traditionellen erzgebirgischen Weihnachtspyramide. Sie werden schon seit über 100 Jahren in Heimarbeit gefertigt. Der Reiz kleine Miniaturen in eine Flasche zu bringen, begeisterte den Bergmann, jedoch war die Fingerfertigkeit nicht jedem gegeben. Wegen der kontinuierlichen Holzfeuerung zum Kochen und Heizen entstand in den damaligen Wohnräumen eine ständige Rußverschmutzung. Wer aber in Besitz einer Flaschenpyramide war, zählte zu der priviligierten Schicht in der Bevölkerung und freute sich, dass die Miniaturen vor Staub geschützt waren. Trotz der industriellen Glasfertigung war keine Massenfertigung möglich. Die Fertigung einer Flaschenpyramide benötigte zu viel Zeit und sehr viel Geduld und war somit unwirtschaftlich. Nur wenige Handwerker haben diese in ihrer Freizeit gefertigt und in der Familie weitergereicht. Die älteren Modelle waren stets sehr farbenfroh und mit verschiedenem Zierrat bestückt. Man unterscheidet insgesamt 3 Arten: einfache Flaschenpyramide mit Flügelrad, die Kristallpyramide mit 4 Flaschen und 4 Flügelrädern, die sich alle gleichzeitig drehen sowie die Geduldsflasche ohne Flügelrad und nicht beweglich. Seit einiger Zeit fertigen wir in unserer Erzgebirgsstube in liebevoller Kleinstarbeit verschiedene Flaschenpyramiden, die natürlich auch nach Ihren Wünschen und zu vielen Anlässen angepasst werden können.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2
Zuletzt angesehen